Warenkorb 0

Keine Produkte

0,00 € Gesamt

Warenkorb Bestellen

Das Produkt wurde erfolgreich zu Ihrem Warenkorb hinzugfügt
Gehen Sie zum Warenkorb Mit dem Einkauf weitermachen

X

Wybierz filtry

Cena
6 224
Producenci
więcej... mniej
Farbe
Größe
więcej... mniej
Kollektion
więcej... mniej
Subcollection
więcej... mniej
Promo
więcej... mniej

Gamaschen

Pferdegamaschen sind ein sehr wichtigesi Reitzubehör. Die Pferdegamaschen sollen die Pferdebeine vor Verletzungen und Prellungen schützen, denn die Beine sind für das Pferd am wichtigsten.


Wann sollte man Pferdegamaschen anziehen?

Pferdegamaschen sollten nicht nur für Wettkämpfe, sondern auch für das tägliche Training angezogen werden, besonders wenn unser Pferd dazu neigt sich zu streichen und hinter anderen Pferden zu laufen. Die Pferdegamaschen werden jedoch häufig ohne "sichtbaren" Bedarf eingesetzt, da, wie bereits gesagt,die Beine für ein Pferd das wichtigste sind. Es ist wie mit den Sicherheitsgurten im Auto, man muss sie befestigen uns fertig. Pferde mit einem fehlerhaften Gang sollten sie immer tragen. Nicht nur beim Training, sondern auch beim Longieren oder beim Rauslassen auf den Paddock oder auf die Weide. Wenn das Pferd keinen fehlerhaften Gang hat, sind die Gamaschen beim Reiten im Freien nützlich. Wir wissen nie, was wir dort antreffen werden - Schlamm, Sand, rutschiger Boden, Zapfen, Steine, umgestürzte Bäume, die man überspringen muss. Auch beim Dressurtraining lohnt es sich, Gamaschen zu haben. Übungen auf dem Bogen und Seitenritte können Beinverwicklungen und ihre gegenseitige Verletzung verursachen. Die Springpferde brauchen vor allem Gamaschen für die Vorderbeine. Wie Sie wissen, kann das Pferd mit seinen Beinen auf den Hindernisstock treffen. Das Springpferd ist Verletzungen an Gelenken und Sehnen bis hin zu Osteomen ausgesetzt.


Welche Gamaschenarten gibt es?

Wenn man von Gamaschen spricht, sollte man auch daran denken, dass es außer aller bekannten Gamaschen auch welche für Hufen gibt, die sogenannten Gummiglocken (für Pferde mit einer Tendenz zum „hinterher rennnen“ also wenn das Pferd mit der Spitze der Hinterbeinehufe auf die Rückseite der Vorderbeinehufe schlägt oder einhakt). Es lohnt sich auch, auf die therapeutischen Gamaschen zu achten, d.h. diejenigen, die wir auf die Beine eines Pferdes geben, das in einem Stall steht. Sie sollen die Durchblutung der Gelenke verbessern, den Regenerationsprozess beschleunigen und Schwellungen der Beine verhindern. Ma setzt auch Gamaschen "für Unterwegs" , beim Transport auf. Transportgamaschen sind sehr wichtig, wenn wir oft mit einem Pferd reisen. Reisen ist für das Pferd in der Regel ein stressige Erfahrung, und wie man weiß, Stress fördert irrationales Verhalten und Pferde kicken oft gegen die Rampe, was wiederum zu einer Verletzung führen kann. Deshalb sollte man sie beim Transport aufsetzen, um die wertvollen Pferdebeine zu schützen. Für den Transport eines Pferdes soll oder muss man sogar seinen Schwanz schützen oder besser gesagt die Schweifrübe. Leider neigen Pferde dazu, während der Fahrt mit ihm zu wischen, so dass man einen Schweifelschoner auch bei kurzen Strecken anlegen sollte. EQUISHOP bietet Transportgamaschen von ESKADRON an.